Freelancer beschäftigen mit dem richtigen Vertrag

Ratgeber mit praktischer Checkliste

Freelancer mit irgendeinem Vertrag zu beschäftigen ist wie Bungeejumping mit irgendeinem Seil: ein Sprung ins Unbekannte. Auftraggeber sollten sich vor der Beauftragung lieber genau überlegen, wie sie den Vertrag gestalten. Und was besser passt: Ein Dienstvertrag oder ein Werkvertrag. Nur dann sind sie vor bösen Überraschungen geschützt. In Kooperation mit anwalt.de verrät dieser Ratgeber von HalloFreelancer, dem neuen Service von XING, was Unternehmen beachten müssen - mit fundiertem juristischem Hintergrundwissen und praktischer Checkliste.

Das Whitepaper beantwortet u.a. die folgenden Fragen:

  • Welcher Vertrag passt besser zu meinem Auftrag? (inkl. Checkliste)
  • Wo liegen die Unterschiede und Besonderheiten von Dienstvertrag und Werkvertrag?
  • Welche Rolle spielt der Vertrag in puncto Leistungsrisiko, Gewährleistung und Bezahlung?
  • Und welche Konsequenzen hat die Wahl der Vertragsart für mich als Auftraggeber?

Dieses Whitepaper können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen:

  • Seitenzahl: 15
  • Format: PDF, 1 MB
  • Das Dokument wurde maßgeschneidert für Unternehmen im DACH Raum.