12/2018: Führen auf Distanz

Dezentrale Teams mit klaren Regeln wirksam führen.

Wer sein Team oder seine Projektgruppe dezentral führt, hat mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Die Kommunikation findet überwiegend über elektronische Medien statt. Raum für spontane Meetings und informellen Informationsaustausch gibt es so gut wie nicht. Die Abstimmung untereinander ist schwieriger. Die Mitarbeiter müssen über ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit verfügen und in der Lage sein, sich selbst zu organisieren und zu motivieren.

Als Führungskraft brauchen Sie eine ausgeprägte kommunikative Kompetenz, um Ihr Team zu steuern und zu entwickeln. Klare Regeln und Routinen sowie konkrete Aufgabenbeschreibungen sind wichtig für eine effiziente Zusammenarbeit.

In diesem Führungstraining lernen Sie, wie Sie mit Ihren „Satelliten“ ein Team bilden und Teamgeist schaffen. Sie erfahren, wie Sie die Kommunikation im Team sinnvoll strukturieren und digitale Medien für den Informationsaustausch und den Zusammenhalt nutzen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele, die auch aus der Seminargruppe kommen sollten, reflektieren wir, welche Führungsinstrumente wann geeignet sind. Am Ende des Seminars werden Sie zahlreiche „Stellschrauben“ für das Führen auf Distanz kennen, um Ihr Team zu guter Zusammenarbeit und besten Leistungen zu führen.

Inhalte

Was kennzeichnet die Arbeitsbedingungen in dezentralen Strukturen?

  • Die Rolle der Führungskraft
  • Unterschiede zwischen Linien-Managern und Projektmanagern bei der dezentralen Führung
  • Erwartungen der Mitarbeiter an dezentrale Führung

Bilden Sie ein Team und schaffen Sie Teamgeist!

  • Vertrauen und Commitment
  • Regeln für die Zusammenarbeit
  • Zuständigkeiten und Informationswege
  • Kommunikation mit digitalen Medien
  • Besprechungen und Events
  • Prozess- und Zeitmanagement im Team
  • Routinen und Standards
  • Besonderheiten interkultureller Teams

Herausfordernde Führungssituationen in dezentralen Strukturen

  • Situativ richtig führen
  • Nähe und Distanz
  • Fallstudien

Zielgruppe
Alle Führungskräfte, die ein Team oder eine Projektgruppe im Inland und/oder Ausland auf Distanz führen.

Methoden
Trainerinput, Einzel-, Partner- und Gruppenübungen, Reflexion, Moderation und Diskussion sowie Arbeit an Fallbeispielen aus Ihrer Praxis.

Hinweise
Teilnehmerzahl :            10 Personen
Dauer::                                 2 Tage

Termin und Ort
10.12.-11.12.2018, Berliin

Preis
1290€ zzgl. MwSt.

Verlinkung
https://goo.gl/KVuLfg

Termin & Ort

Von: Montag, 10. Dezember 2018
Bis: Dienstag, 11. Dezember 2018

Berlin

https://goo.gl/KVuLfg

Unternehmen

Institut für Management-Entwicklung – der perfekte Partner aus der Praxis für Personalentwicklung

Das Institut für Management-Entwicklung (ime) berät, begleitet und unterstützt mittelständische und große Unternehmen in allen Fragen der Personalentwicklung innerhalb der beiden Geschäftsbereiche Offene Seminare und Inhouse-Leistungen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der Durchführung intensiver, praxisnaher und berufsrelevanter sowie methodenorientierter Weiterbildungen.                              

Innerhalb der Offenen Seminare können die Kunden aktuell aus 146 Weiterbildungsangeboten und über 430 Terminen auswählen. Die Themen sind sehr breit gefächert. Die Schwerpunkte des ime liegen in den Bereichen

Mit den Inhouse-Leistungen HR Consulting, Inhouse-Training, Development Center, Development Programs, Business Coaching und Workshop-Moderation bietet das ime den Kunden maßgeschneiderte Lösungen an.                          

Der Hauptsitz ist in Bielefeld. Mit 17 festen Mitarbeitern und rund 100 freiberuflichen Trainerinnen und Trainern ist das Institut deutschlandweit tätig. Seit 2010 ist das ime für Kernprozesse nach 9001 ISO zertifiziert.  

Seminarkatalog 2018: https://goo.gl/SZ9zYf

Inhouse-Broschüre: https://goo.gl/7tbzV4