Traineeprogramm

Traineeprogramme stellen berufs- und unternehmensspezifische Startprogramme vorwiegend für Hochschulabsolventen dar, die zeitlich begrenzt sind und meist in verschiedenen betrieblichen Stationen durchgeführt werden, wobei das On-the-job-Training durch ein Off-the-Job-Training ergänzt wird. Mit ihnen sollen die Teilnehmer sich in unterschiedlichen Problemstellungen und Bereichen bewähren und dadurch unternehmensübergreifende Kenntnisse und Erfahrungen sammeln.

Arten der vielfach zwischen sechs und 24 Monate umfassenden Traineeprogramme sind:

  • Ressort übergreifende Traineeprogramme im »klassischen« Sinne (16 Monate)

    • Beschaffung (4 Monate)
    • Produktion (4 Monate)
    • Absatz (4 Monate)
    • Finanzen (4 Monate)

  • Ressort übergreifende Traineeprogramme mit Fachausbildungsphase (16 Monate)

    • Beschaffung (3 Monate)
    • Produktion (3 Monate)
    • Absatz (3 Monate)
    • Individuelle Fachausbildung (7 Monate)

  • Ressort begrenzte Traineeprogramme mit Vertiefungsphase (16 Monate)