Betriebsklima

engl.: working atmosphere

Das Betriebsklima ist die allgemeine Stimmungslage, die von Mitarbeitern eines Unternehmens erlebt wird und als gut oder schlecht empfunden werden kann, wobei die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen und der Zusammenarbeit dabei besonders bedeutsam ist. Einzelne Einflussfaktoren des Betriebsklimas können sein:

  • Das Vorgesetztenverhalten, z. B. der Führungsstil des Abteilungsleiters
  • Die Mitarbeiterbeziehung, z. B. die gegenseitige Akzeptanz der Gruppenmitglieder
  • Die Informationsmöglichkeiten, z. B. die Gelegenheit, Fragen stellen zu können
  • Die Mitwirkungsmöglichkeiten, z. B. der Handlungsspielraum der Mitarbeiter
  • Die Arbeitsorganisation, z. B. die Art des Aufbaus bzw. Ablaufs der Arbeit
  • Die Unternehmensbeiträge, z. B. Lohn, Sozialleistungen
  • Die äußeren ArbeitsbedingungenDetail, z. B. das Ausmaß der Belastung, die Pausen.

Das Betriebsklima beeinflusst die Mitarbeiter vor allem im Hinblick auf ihre:

In der Organisationspsychologie wird anstelle vom Betriebsklima vom Organisationsklima gesprochen. Es bezieht sich wie dieses auf Unternehmen, jedoch auch auf andere Organisationen, z. B. Schulen, Krankenhäuser.

Die Einschätzung des Betriebsklimas durch die Mitarbeiter ist für das Unternehmen von großer Bedeutung. Sie lässt sich durch Gespräche, Besprechungen sowie Fragenbogenerhebungen herausfinden.