Erfolgreiches Recruiting auf Personalmessen: Schlüsselfaktor Messestand

Mit einem ansprechend gestalteten Stand und einer zielgerichteten Strategie können Sie beispielsweise auf Jobmessen erfolgreiches Recruiting betreiben. Denn auf Messen können Sie als Arbeitgeber gezielt neue Mitarbeiter ansprechen und Sie von Ihrem Unternehmen überzeugen. Ein nützlicher Nebeneffekt ist die positive Imagepflege. Allerdings ist Stand nicht gleich Stand. Viele Unternehmen wissen nicht, wie Sie Ihren Stand richtig gestalten. Doch mit der Unterstützung von Online-Anbietern wie z.B. hessen-display.com sorgen Sie für ein professionelles Auftreten und ein erfolgreiches Recruiting. Bei hessen-display.com können Siebeispielsweise Messetheken, Bannerdisplays, Promotionstände, Prospektständer und vieles mehr erwerben.

Gerade in Zeiten der ständigen Vernetzung ist es wichtig für ein passendes Auftreten zu sorgen. Durch die sozialen Netzwerke bleibt kaum ein Fehltritt unkommentiert. Andersherum werden positive Erfahrungen direkt mit Freunden und Bekannten geteilt. Diese Chance sollten gerade HR-Abteilungen nutzen, um mit der richtigen Strategie an die potentiell neuen Mitarbeiter herantreten. In erster Linie ist auf die Auswahl des Standpersonals zu achten. Gelangweilte Mitarbeiter, die keine Lust auf Kommunikation haben sind völlig fehl am Platz. Extrovertierte Kommunikationstalente werden benötigt um die Messebesuchern anzulocken und Ihnen einen guten Eindruck zu vermitteln. Immerhin sollten die Bewerber doch einen guten Eindruck von Ihrem Unternehmen bekommen. Dazu gehört es auch, den Besuchern nicht exakt dieselben Informationen vorzulegen, wie Sie beispielsweise auf der Internetseite einsehbar sind. Vielmehr ist es wichtig etwas Neues zu berichten und Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen vor Ort zu haben. Diese können auf tiefgehende Fragen eingehen und antworten. Auch wenn die Mitarbeiter nur einen Teil des Unternehmens repräsentieren, ist es wichtig, diese gut vorzubereiten. Hierzu eigenen sich z.B. Schulungen. Doch bekanntlich ist es nicht nur wichtig theoretisch zu lernen, sondern das gelernte praktisch anzuwenden und so zu festigen. Auch wenn nicht jeder Besucher Ihres Standes besonderes Interesse bekundet, sollten Sie jeden freundlich behandeln. Keine Sorge, Sie müssen keine Freunde werden. Doch sollten Sie jeden Menschen an Ihrem Stand als Gast ansehen und Ihm signalisieren, dass Sie für Ihn da sind. Wie gesagt ist eine Messe ein geeignetes Mittel zur Imagepflege und das sollten Sie sich immer im Hinterkopf behalten. Aus diesem Grund gibt es keine unwichtigen Besucher. So wird es beispielsweise gerne gesehen, wenn die Mitarbeiter dem Interessenten, der möglicherweise nicht optimal zur Unternehmensphilosophie passt, weiterführende Tipps geben. Dabei sollten nicht nur die Mitarbeiter einladet wirken, sondern auch der Messestand. Er sollte offen gestaltet werden und signalisieren, dass Ihr Unternehmen etwas ganz besonderes ist.

Abschließend noch ein Tipp für alle Personaler, die von einer Jobmesse etwas Zählbares mitnehmen möchten. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf sich, sondern schauen Sie auch auf Ihre Konkurrenten. Vielleicht entdecken Sie Handlungsfelder, in denen Ihnen Ihr Konkurrent einen Schritt voraus ist. Sehen Sie es nicht als Minuspunkt, sondern vielmehr als Verbesserungsfeld.