6 wichtige Recruitment Trends 2018

 

Die Digitalisierung macht vor HR nicht Halt. Online-Tools, künstliche Intelligenzen oder Chatbots tragen zu einer höheren Automatisierung von Prozessen bei. Damit entlasten sie Human Ressources Manager von vielen zeitraubenden administrativen Aufgaben. 

Der Vorteil dabei ist: HR hat endlich wieder mehr Zeit für die Ressource Mensch. Und gerade auf den menschlichen Faktor kommt es im Recruiting im Jahr 2018 mehr denn je an. Denn die menschliche Note ist eines der größten Alleinstellungsmerkmale von Recruitern im Digitalzeitalter.

Ziel muss es sein, den Kandidaten in den Mittelpunkt der HR-Arbeit zu setzen und ihm eine optimale Candidate Experience zu kredenzen. Das gelingt einerseits durch schnelle Prozesse, die durch die digitale HR-Tools gewährleistet werden können und andererseits durch eine Kommunikation auf Augenhöhe und einen wertschätzenden Umgang miteinander.

Zum Beispiel, indem offene Fragen im Recruiting sehr zeitnah geklärt werden und der Kandidat immer auf dem Laufenden gehalten wird, was die nächsten Schritte angeht. Das ist aber bei weitem nicht alles. Alles Wissenswerte über die sechs wichtigsten Recruitment Trends 2018 erfahren Sie in dem vorliegenden Whitepaper.