05/2017: "Operatives Prozessmanagement"

Prozesse analysieren, optimieren und für die Praxis fit machen.

Jeder Mensch in der Organisation sowie Kunden und Lieferanten, alle sind in Prozesse involviert und direkt von den Prozessergebnissen betroffen.

Prozessoptimierung beginnt im Kleinen. Enden wird Prozessoptimierung auch nach großen Veränderungen nie. Ein wettbewerbsfähiges Unternehmen schätzt den steten Wandel als dauerhaften Partner.

Sie erlernen die bewährten Werkzeuge des operativen Prozessmanagements, wie Sie sie in der Praxis einsetzen werden. Auf der Grundlage einer konkreten Zielsetzung für einen Prozess erkennen, gestalten und optimieren Sie diesen Prozess von der Erhebung und Analyse der IST-Prozesse bis zur Umsetzung und Weiterentwicklung der SOLL-Prozesse.
Das Optimieren eines Prozesses schließt aufbauorganisatorische Veränderungschancen ein. Oft ist das Verändern und Weiterentwickeln von Zuständigkeiten der Schlüssel zu besserer Prozess-Performance.
Bringen Sie ihre Prozesse ins Training mit. So können wir Theorie und Praxis vor Ort „aneinander gewöhnen“.

Inhalt

  • Methoden und Techniken der prozessorganisatorischen Gestaltung
  • Prozessziele definieren und Prozessaufträge klären 
  • Prozesse erheben und dokumentieren 
  • Prozesse analysieren, würdigen und empirisch optimieren
  • Konzeptionelle Soll-Prozesse entwickeln
  • Soll-Prozesse in der Organisation einführen und umsetzen
  • Rollenkonzept im Prozessmanagement
  • Tooleinsatz im Prozessmanagement

Zielgruppe

Prozessverantwortliche und Mitarbeiter, die mit Prozessen, in Projekten oder in der Linienorganisation befasst sind.

Methoden:

  • Trainerinput
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit
  • Feedback

Termin:

22.05. – 23.05.2017, Düsseldorf, jeweils 9 bis 17 Uhr

Weitere Infos auf der Homepage des ime

Termin & Ort

Von: Montag, 22. Mai 2017, 09:00
Bis: Dienstag, 23. Mai 2017, 17:00

Düsseldorf

http://bit.ly/Prozesse-analysieren-optimieren-und-für-die-Praxis-fit-machen

Unternehmen

Institut für Management-Entwicklung – der perfekte Partner aus der Praxis für Personalentwicklung

Das Institut für Management-Entwicklung (ime) berät, begleitet und unterstützt mittelständische und große Unternehmen in allen Fragen der Personalentwicklung innerhalb der beiden Geschäftsbereiche Offene Seminare und Inhouse-Leistungen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der Durchführung intensiver, praxisnaher und berufsrelevanter sowie methodenorientierter Weiterbildungen.                              

Innerhalb der Offenen Seminare können die Kunden aktuell aus 146 Weiterbildungsangeboten und über 430 Terminen auswählen. Die Themen sind sehr breit gefächert. Die Schwerpunkte des ime liegen in den Bereichen

Mit den Inhouse-Leistungen HR Consulting, Inhouse-Training, Development Center, Development Programs, Business Coaching und Workshop-Moderation bietet das ime den Kunden maßgeschneiderte Lösungen an.                          

Der Hauptsitz ist in Bielefeld. Mit 17 festen Mitarbeitern und rund 100 freiberuflichen Trainerinnen und Trainern ist das Institut deutschlandweit tätig. Seit 2010 ist das ime für Kernprozesse nach 9001 ISO zertifiziert.